Jeu de Paume

Das Jeu de Paume (französisch für Spiel mit der Handinnenfläche) ist ein Vorläufer des Tennis.

Als Jeu de Paume werden auch die Säle bezeichnet, in denen dieses Spiel gespielt wurde. Einer davon befand sich im Schloss von Versailles; in ihm fand der Ballhausschwur (Serment du Jeu de Paume) statt, bei dem am 20. Juni 1789 die Mitglieder der Nationalversammlung schworen, nicht eher auseinanderzugehen, bis Frankreich eine Verfassung habe. Jacques-Lous David hat den Ballhausschwur auf einer lavierten Federzeichnung dargestellt, die die Vorlage für ein Gemälde im Sitzungssaal der Nationalversammlung in Paris sein sollte.

Im 16. Jarhundert gab es in Paris 250 Spielplätze für das Jeu de Paume. Mitte des 19. Jahrhundert war nur noch ein Saal übriggeblieben; dieser wurde 1861 abgerissen, um der Opéra Garnier Platz zu machen. Als Ersatz ließ Napoleon III. im Jahr 1862 einen neuen Saal im Tuilerien-Garten errichten. Dieser wurde 1907 ein Museum. Zur Zeit der deutschen Besetzung von Paris 1940 bis 1944 war das Museum Sammelpunkt für beschlagnahmte Kunstwerke aus den Sammlungen jüdischer Eigentümer; insgesamt 22.000 Kunstwerke wurden dort vorübergehend aufbewahrt. Bis 1986 beherbergte das Gebäude das Musée du Jeu de Paume mit vielen bedeutenden Werken des Impressionismus, die heute im Musée d'Orsay ausgestellt sind. Heute befindet sich hier die Galerie Nationale du Jeu de Paume mit Ausstellungen zeitgenössischer Kunst.

1 Kommentar 8.11.05 06:34, kommentieren

Werbung


Araeioutput

Das Wort Araeioutput bezeichnet die Legeleistung eines Papageis und enthält die Vokale aeiou in direkter Folge.

Das französische Wort oiseau enthält alle Vokale und nur einen Konsonanten.

Weitere interessante Rekorde in der FAQ-Liste zur deutschen Sprache.

1 Kommentar 28.10.05 06:47, kommentieren

Lucdusgsteüzalhckrraelelbfjenaggng

Luat enier sidtue an eienr elgnhcsien uvrsnäiett, ist es eagl in wcheler rhnfgeeloie die bstuchbaen in eniem wrot snid. das eniizg whictgie ist, dsas der etrse und der lztete bstuchbae am rtigeichn paltz snid. der rset knan tatol deiuranchnedr sien und man knan es ienrmomch onhe porbelm lseen. das legit daarn, dsas wir nhcit jeedn bstuchbaen aeilln lseen, srednon das wrot als gzanes.

Interessante Hintergrundinformation zu dieser Meldung: Unlguailbch! und Es kmmot auf die Vrpunekacg an!

Der Titel dieses Eintrags ist übrigens Lang­strecken­über­schall­jagd­flug­zeug.

1 Kommentar 22.10.05 23:40, kommentieren

Merkliste

(nach R. Geisselhart u. C. Burkart: Memory - Gedächtnistraining und Konzentrationstechniken, STS-Verlag, 1999)

1 Kerze
2 Schwan
3 Dreizack
4 Kleeblatt
5 Hand
6 Rüssel
7 Fahne
8 Sanduhr
9 Schlange
10 Golf

Ich würde eigentlich Einhorn, Zwillinge und Triangel bevorzugen, aber egal, ich werde das System mal ausprobieren.

11.10.05 05:00, kommentieren

Cicero beim Essen

Cicero fand beim Essen Asseln des Gesellen Cäsar.

I don't particularly like modes a lot.

Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten.

Luna mentitur: Crescet. Decrescet.

11.10.05 02:16, kommentieren